Geh nicht über den Jordan! Oder: Von der Kraft der Kommunikation

21. November 2019

Reisebericht aus Israel #4

Geh nicht über den Jordan! Oder: Von der Kraft der Kommunikation

Reisender, hast du Lust auf ein bizarres Schauspiel? Dann geh nach Jardenit an den Jordan, beim See Genezareth. Wunderlicher Ort. Menschen tauchen im Flüsschen in die Fluten, Hunderte, jeden Tag. Andere bekommen das heilige Wasser tröpfchenweise auf den Kopf. Manche weinen, manche singen. Viele beten, in vielen Sprachen. Alle tragen Weiss, der Fluss ist braun. Es ist eine Massenabfertigung.

Pilger aus Polen lassen sich nahe dem See Genezareth taufen

Video: Uwe Stolzmann

Just an dieser Stelle hat Johannes der Täufer einen gewissen Jesus getauft. Angeblich. Das Problem: Es gibt noch eine Taufstelle, 120 Kilometer südlich, bei Jericho am Toten Meer – Qasr al-Yahud. Und wie praktisch: Am Ufer gegenüber, in Jordanien, liegt eine dritte Stelle – Al-Maghtas. Die ist sogar Weltkulturerbe! Einer dieser beiden Orte soll die wahre Taufstelle sein.

«Manche weinen, manche singen. Viele beten, in vielen Sprachen. Alle tragen Weiss.»

1967, im Sechstagekrieg, verlief hier im Süden jedoch die Front. Soldaten legten Minen am Jordan nahe Jericho und Sprengfallen in die Kirchen. Die zwei «echten» Taufstellen waren damit unzugänglich. Tot.

Und nach 1967? Haben schlaue Kommunikatoren in Israel Schlaues ersonnen: Sie leiteten die Pilger einfach um. Sollen sie ihr Geld für fromme Dinge doch in Jardenit ausgeben! 

Jardenit heisst der Ort auf Hebräisch, zu Deutsch «Am Jordan gelegen»

Foto: Uwe Stolzmann

Qasr al-Yahud und Al-Maghtas sind längst wieder zugänglich – na und? Jardenit am See Genezareth ist Fake, vermutlich; doch die Jesusjünger lieben den Ort. Ein Halleluja für die Kraft der Kommunikation!

Amerikanische Christen erleben einen Moment der Verzückung

Video: Uwe Stolzmann

Lesbarkeit

Wie gut ist Ihr Text?
Bitte geben Sie hier Ihren Text ein:

Ihr Ergebnis:

Ihr Kurs

Wünschen Sie ein Coaching?
Brauchen Sie einen Kurs?
Können wir Ihnen helfen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Wofür interessieren Sie sich?

Datenschutz

Ihr Nutzen

Wenn Sie Kurs oder Coaching buchen

Botschaften

Ihre Botschaften kommen an – bei Kunden, Partnern, in der Öffentlichkeit.

Texte

Die Leser lesen Ihre Texte gern. Sogar dann, wenn ihnen das Thema wenig sympathisch ist.

Kunden

Sie sorgen für höhere Kundenbindung. Und sie stärken Ihr Profil und das Ihres Unternehmens.

Jeanette über Uwe

Ein Mann von scharfem Verstand, guter Analytiker. Grosszügig, cool, ein Gentleman. Langläufer und Schwimmer, trainiert und diszipliniert. Wer mit ihm Yoga macht, kommt schnell ins Schwitzen. Als Journalist geht er in gefährliche Länder und auch gern mal an die Grenze. Im Interview oder Gespräch bringt Uwe selbst Schweigsame zum Reden: Oft erzählen sie ihm Dinge, die sie noch nie erzählt haben.

Uwe über Jeannette

Eine Frau mit Pioniergeist, ins Reisen verliebt – je exotischer desto besser. Kaltduscherin, Automatikfahrerin. Sie liebt ihr Klavier, sie traktiert ihr Klavier, das lüfte den Kopf. Sie liebt auch die gute Küche – so sagt sie von sich – und viele Freunde an ihrem Tisch. Aber das wäre Klischee. Jeannette war Kickboxerin, war Degenfechterin. Und so sehe ich sie: geradlinig, furchtlos, elegant.

Share This